News drucken

Zurück zur Übersicht


04.11.2013 Schöttli Gruppe: Wird von Husky übernommen

Schöttli, der weltweit führende Hersteller von Spritzgießwerkzeugen für medizintechnische Teile und Verschlusskappen gab bekannt, dass dessen Aktionäre eine Vereinbarung zum Verkauf der Gruppe an Husky Injection Molding Systems Ltd. eingegangen sind. Der Abschluss des Verkaufs wird für anfangs Dezember erwartet.

CGS übernahm im Frühjahr 2008 den Mehrheitsanteil der Schöttli AG, Diessenhofen/Schweiz mit dem Ziel, den Anbieter von Spritzgießwerkzeugen für medizintechnische Applikationen und Verschlusskappen an die Weltspitze zu führen. Gemeinsam mit Herrn Martin Schöttli, dem vorherigen Eigner der Schöttli AG, wurde eine Buy & Build Strategie implementiert, die auch zusätzliche Akquisitionen in China und den Vereinigten Staaten beinhaltete. Die anschließende Integration und globale Organisation des Unternehmens führte zu einer verbesserten Profitabilität und einer erheblichen Steigerung des Marktanteils. Eine besondere Konzentration auf Innovation ermöglichte die Entwicklung mehrerer neuer Technologien und wird auch weiterhin die Wachstumserfolge der vergangenen Jahre unterstützen.

Husky Injection Molding Systems Ltd. ist ein weltweit führender Anbieter von Spritzgießsystemen und Dienstleistungen für die kunststoffverarbeitende Industrie. Durch den Zusammenschluss von Husky und Schöttli profitieren Kunden von einem noch höheren Niveau an technischer Expertise zur Herstellung von Formteilen höchster Qualität, erweiterten Kapazitäten zur Verkürzung von Markteinführungszeiten und einer verbesserten Reaktionsfähigkeit durch das branchenweit größte globale Service- und Support-Netzwerk. In der Folge dieser Transaktion werden sowohl der Stammsitz von Schöttli in Diessenhofen, Schweiz, als auch weitere Einrichtungen in San Dimas, Kalifornien, USA und Suzhou, China Teil von Husky’s globalem Netzwerk von Standorten.

"Schöttli, unterstützt durch CGS, hat sich erfolgreich zu dem weltweit führenden Formenbauer für medizintechnische Applikationen und Verschlusskappen mit einer weiterhin großen Zukunft entwickelt. Ich danke Thomas Anderegg, dem Management Team und den Mitarbeitern von Schöttli für die exzellente Arbeit und wünsche ihnen nur das Beste für die Zukunft. Wir sehen Husky als die richtige Organisation um Schöttli weiter nach vorne zu bringen.” sagte Martin Schöttli, Mitglied des Verwaltungsrats der Schöttli Gruppe.

Thomas Anderegg, der CEO der Schöttli Gruppe, meinte: " Als technologisch führendes Unternehmen sind wir stolz auf das, was wir erreicht haben. Durch das Zusammengehen mit Husky bündeln wir unsere Kräfte und sind in der Lage, unseren Kunden führende Technologie auf einem neu weltweit abgestützten Verkaufs- und Service-Netzwerk zu offerieren. Wir freuen uns auf dieses neue Kapitel in der Firmengeschichte und die durch den Zusammenschluss mit Husky verbundenen Vorteile."

Über SCHÖTTLI
SCHÖTTLI ist der global aufgestellte Spezialist für die Entwicklung und Herstellung hochpräziser und hochleistungsfähiger Spritzgießwerkzeuge sowie kompletter Lösungen für die Massenfertigung von Spritzgussteilen für medizintechnische Applikationen und Verschlusskappen. Mit seinen Fertigungsstätten in Amerika (San Dimas, USA), Asien (Suzhou, China) und Europa (Diessenhofen, Schweiz) ist Schöttli in allen wichtigen Märkten präsent und in der Lage Kunden eine exzellente Unterstützung zu bieten. Weitere Informationen sind auf der Internetseite des Unternehmens zu finden: http://www.schoettli.com.

Über Husky
Husky Injection Molding Systems Ltd. (http://www.husky.ca) ist ein weltweit führender Anbieter von Spritzgießsystemen und Dienstleistungen für die kunststoffverarbeitende Industrie. Mit über 40 Service- und Vertriebsniederlassungen unterstützt das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Husky betreibt Produktionsstätten in Kanada, in den USA sowie in Luxemburg, Österreich und in China.

www.schoettli.comwww.schoettli.com
www.husky.cawww.husky.ca


< News 975/1249 >