News drucken

Zurück zur Übersicht


25.10.2013 Feintool: Auftragseingang und Umsatz wachsen zweistellig

Nach neun Monaten des Geschäftsjahres 2013 steigert Feintool den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 12.3 Prozent auf CHF 348.5 Mio. Der Auftragseingang konnte im selben Zeitraum um markante 35.1 Prozent auf CHF 401.4 Mio. gesteigert werden, der Auftragsbestand erhöht sich um 17.5 Prozent auf CHF 242.6 Mio.

"In den ersten neun Monaten hat Feintool eine erfreuliche Umsatzsteigerung erwirtschaftet", freut sich Verwaltungsratspräsident Alexander von Witzleben. "Trotz unterschiedlicher wirtschaftlicher Entwicklung in den einzelnen Märkten und einer negativen Währungsentwicklung, insbesondere des japanischen Yens, von insgesamt CHF 5.0 Mio. konnte Feintool die gesetzten Umsatzziele weitestgehend erreichen. Die Nervosität innerhalb der Märkte dauert allerdings weiterhin an."

Erfreulicher Auftragseingang
Der Auftragseingang erhöhte sich vom 1. Juli - 30. September 2013 gegenüber derselben Vorjahresperiode um 31.4% auf CHF 124.3 Mio. Das Segment der Teilefertigung System Parts verzeichnete - dank der nach wie vor stabilen Automobilkonjunktur und vieler neuer Aufträge - einen Zuwachs von 26.5%. Der Auftragseingang des im Anlagenbereich tätigen Segments Fineblanking Technology nahm aufgrund geringerer interner Aufträge durch System Parts um insgesamt 13.3% ab. Dennoch konnte das wichtige Drittgeschäft um 4.4% auf CHF 19.5 Mio. zulegen. Das Segment Automation konnte den Auftragseingang im dritten Quartal mit CHF 18.4 Mio. - mehr als verdoppeln.

www.feintool.comwww.feintool.com



< News 961/1230 >