< News 874/1128 >

Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken


04.10.2013 Conzzeta AG: Verwaltungsrat schlägt Ernst Bärtschi als neuen Präsidenten vor

Nach 30 Jahren gibt Jacob Schmidheiny das Amt des Verwaltungsratspräsidenten der Conzzeta AG auf die nächste Generalversammlung ab. Der Verwaltungsrat schlägt Ernst Bärtschi den Aktionären als Nachfolger vor.

Ernst Bärtschi (61), Ökonom der Universität St. Gallen, ist eine erfahrene Führungspersönlichkeit der Schweizer Wirtschaft. Nach verschiedenen Positionen bei Nestlé und Schindler war er zunächst als CFO, dann während sieben Jahren bis 2012 als CEO der Sika AG tätig. In dieser Zeit trieb er namentlich die Expansion des Bauchemikalienherstellers nach Asien voran und trug wesentlich zur Steigerung der Profitabilität bei. Er ist Verwaltungsratsmitglied der Bucher Industries AG, Non-Executive Direktor des Baustoffanbieters CRH Plc. (Irland) und Mitglied im Advisory Board des Private Equity Investors CRCI (China).

Jacob Schmidheiny ist seit 40 Jahren für die Conzzeta AG tätig. Er wurde 1977 Mitglied und 1984 Präsident des Verwaltungsrats, von 1978 bis 2001 trug er als CEO die operative Verantwortung für das Unternehmen. Unter seiner Führung wandelten sich die damaligen Zürcher Ziegeleien vom Baustoff-unternehmen zum international tätigen Industriekonzern mit sieben Geschäftsbereichen unter dem Namen Conzzeta. Jacob Schmidheiny legt das Präsidium mit dem Erreichen des 70. Altersjahrs nieder, wird dem Unternehmen aber weiterhin als Verwaltungsratsmitglied zur Verfügung stehen.

Der Verwaltungsrat der Conzzeta AG ist überzeugt, dass mit Ernst Bärtschi eine gute Besetzung für das Präsidium gefunden wurde. Er legt Wert auf die nachhaltige Entwicklung eines Unternehmens und besitzt grosse Erfahrung mit der Führung eines traditionsreichen Schweizerischen Unternehmens mit internationaler Ausrichtung. Der Verwaltungsrat und die Mitarbeitenden danken Jacob Schmidheiny für seine grossen Verdienste um die Conzzeta AG. Durch sein entschlossenes Handeln und seinen menschenorientierten Führungsstil gelang der zukunftsweisende Wandel von der lokalen Baustoffgruppe zum internationalen Industriekonzern.

Die Wahl von Ernst Bärtschi ist für die ordentliche Generalversammlung am 29. April 2014 vorgesehen.

www.conzzeta.chwww.conzzeta.ch



< News 874/1128 >