< News 975/1164 >

Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken


04.07.2013 Gefran: Übernahme von Sensormate

Die italienische Gefran hat 100 Prozent der Sensormate AG mit Sitz in Rikon-Zürich übernommen. Das Schweizer Unternehmen ist spezialisiert auf Entwicklung, Produktion und Verkauf von industrieller Sensorik, speziell Kraft- und Dehnungssensoren. 2012 erwirtschaftete Sensormate einen Rekordumsatz von 1,5 Mio. Euro. Der Übernahmepreis wird mit 3,4 Mio. Euro (CHF 4,2 Mio.) angegeben.

Die Sensoren kommen vor allem in Spritzgiessmaschinen, Druckgiessmaschinen und Pressen zur Anwendung. Durch den Kauf eröffnet sich Gefran mit der Technologie von Sensormate eine wettbewerbsfähige Nische, die vor allem wegen des wachsenden Markts von elektrischen Maschinen Potenzial hat. "Das ist – mit Blick auf das Sensorgeschäft – eine strategische Übernahme", erklärt Gefran-Chef Alfredo Sala. Im laufenden Jahr werde sich der Kauf noch nicht im Gruppenumsatz bemerkbar machen, aber in den kommenden Jahre werde der Merger Früchte tragen, nachdem Engineering und Produktionsprozesse im Werk Provaglio d’Iseo optimiert seien.

Gefran ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Komponenten für die Automatisierung und der Systeme für die Steuerung von Industrieprozessen.

www.gefran.comwww.gefran.com
www.sensormate.chwww.sensormate.ch


< News 975/1164 >