News drucken

Zurück zur Übersicht


26.03.2013 Sulzer: Baut aus

Sulzer baut Produktion für keramische Werkstoffe für anspruchsvolle Oberflächenlösungen aus

Sulzer stärkt seine Position als führender Anbieter von Oberflächenlösungen mit der Produktionserweiterung für keramische Werkstoffe in Barchfeld, Thüringen. Die Investition vervielfacht die Produktionskapazität für agglomerierte und gesinterte keramische Werkstoffe und stärkt den Kundenservice. Keramische Werkstoffe kommen in zahlreichen Industrien zur Anwendung; die Lebensdauer der Bauteile wird verlängert und die Effizienz der Produkte gesteigert. Die Nachfrage wird von wachsenden Märkten wie Halbleiter und Brennstoffzellen (SOFC) gesteuert.

"Der Zugang zu technisch fortgeschrittenen Beschichtungswerkstoffen ist essentiell für die Entwicklung vieler Branchen", sagt César Montenegro, Präsident von Sulzer Metco, einem führenden Anbieter von Oberflächenlösungen. "Der kontinuierliche Ausbau der Karbid- und Keramikproduktion ermöglicht uns, unseren Kunden noch bessere und kundenspezifischere Lösungen für ihre Beschichtungsanforderungen zu bieten. Ein globales Netzwerk von Entwicklungs- und Beschichtungsdienstleistungen sichert den Kunden von Sulzer Metco die besten Lösungen.

Die Nachfrage nach keramischen Werkstoffen und Beschichtungslösungen von Sulzer Metco wird durch Märkte wie Halbleiter, Brennstoffzellen (SOFC) und Strömungsmaschinen getrieben. Werkstoffe kommen vor allem agglomeriert und gesintert für eine Vielzahl von Anwendungen zum Einsatz. Mit den stetig wachsenden Investitionen in Treibstoffe aus alternativen Quellen und dem sich entwickelnden Markt für Brennstoffzellen steigt auch die Nachfrage für keramische Werkstoffe.

Der Standort Barchfeld entwickelt und produziert auch eine breite Palette hochwertiger Karbidwerkstoffe, wie korrosionsbeständige Werkstoffe für Öl, Gas und Luftfahrt sowie für Kundenbedürfnisse massgeschneiderte Karbidwerkstoffe. Diese Werkstoffe werden für thermisches Spritzen, als Legierungs-Pulverwerkstoffe und als Auftragsschweisswerkstoffe eingesetzt. Alle Werkstoffe durchlaufen im hauseigenen Technikum und Testzentrum strenge Qualitätskontrollen, bevor sie in für Bauteile anspruchsvollen Umfeldern wie Öl, Gas, Bergbau und Grossmaschinen eingesetzt werden.

www.sulzer.comwww.sulzer.com



< News 1082/1204 >