< News 1001/1105 >

Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken


28.02.2013 Fakuma 2014: Guter Anmeldungseingang

Es dauert zwar noch eine ganze Weile bis die 23. Fakuma vom 14. bis 18. Oktober 2014 in Friedrichshafen für 5 Tage zum Mekka der Kunststoffindustrie wird, doch bereits heute kann die Projektleiterin der Fakuma, Annemarie Lipp, von einem sehr regen Rücklauf der Anmeldeunterlagen berichten. Ein für die frühe Phase eher untypisches Phänomen.

Offensichtlich sehen die Hersteller und Anbieter von Technologien, Produkten, Systemen, Peripherie und Komplettlösungen im weiten Bereich der industriellen Kunststoffverarbeitung die Fakuma als praxisnahen Branchentreff internationaler Ausprägung an, bei dem die Teilnahme ein "Muss" ist. Mit über 1700 Aussteller aus 35 Ländern der Erde und einem komplett belegten Messezentrum Friedrichshafen steht die Fakuma im internationalen Ranking, nach der ebenfalls in Deutschland stattfindenden "Kunststoff-Weltausstellung" in Düsseldorf, unangefochten auf dem 2. Platz.

Da auch das Aussteller-Forum der Fakuma 2012 mit über 1000 Interessierten sehr gut besucht war, ist auch im Jahr 2014 wieder ein solches geplant. Aktuelle Themen werden sein: Materialeffizienz und Kunststoff-Recycling sowie moderne Leichtbau-Strukturen. Aber auch zukunftsorientierte Themen wie neue und nachhaltige Kunst(Werk)stoffe, Kunststoffteile mit Funktions-Oberflächen durch Nano-Beschichtung und nicht zuletzt innovative Be- und Verarbeitungsverfahren werden behandelt werden. Bis dahin wird sich auch zeigen, ob Biokunststoffe wirklich zum Höhenflug ansetzen, ob sich Kunststoffe in der Solar- und Photovoltaik-Technik durchsetzen, und ob Faserverbund- oder Hybridmaterialien für den industriellen Leichtbau in unterschiedlichsten Bereichen – also nicht nur im Flugzeugbau und im Motorsport – breite Anwendung finden.

www.fakuma-messe.dewww.fakuma-messe.de



< News 1001/1105 >