< News 1030/1108 >

Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken


24.01.2013 Sabic: Neues Forschungsabkommen mit der ETH Zürich

Sabic setzt ihre Wachstumsstrategie durch die Erweiterung seiner mehrjährigen Vereinbarung mit der ETH Zürich fort, indem sie am 21. Januar in Zürich eine Rahmenvereinbarung über mehrere zukünftige Projekte in einer Vielzahl von Bereichen auf dem Gebiet der Technologie und Innovation unterzeichnete.

Sabic hatte mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule im vergangenen Jahr eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit in den Forschungsbereichen Funktionswerkstoffe und Nanotechnologie geschlossen. Die neue Vereinbarung wird diese Forschungsallianz stärken und beiden Seiten ermöglichen, strategische Partnerschaften einzugehen. Die Vereinbarung gestattet Sabic fortschrittliche Technologien zu entwickeln, diese in innovative Lösungen umzusetzen und die globalen Marktanforderungen und Bedürfnissen in vielen Gesellschaftsbereichen zu erfüllen.

Ernesto Occhiello, Geschäftsführer von Sabic Technology and Innovation, wies darauf hin, dass Kooperationsprojekte mit renommierten Wissenschaftsorganisationen und Forschungszentren einen wesentlichen Teil des Forschungsprogramms des Unternehmens ausmachen. "Diese Initiativen erlauben es uns, auf Wissen und Kompetenz aus der ganzen Welt zurückzugreifen und sie geben den Forschern von Sabic die Möglichkeit, auf den jeweiligen gemeinsamen Forschungsgebieten mit Wissenschaftlerteams von Weltrang zusammenzuarbeiten", betonte er.

www.sabic-europe.comwww.sabic-europe.com
www.ethz.chwww.ethz.ch


< News 1030/1108 >