News drucken

Zurück zur Übersicht


27.09.2016 AM Expo 2016: Alle Erwartungen übertroffen

Die AM Expo ging nach zwei Tagen sehr erfolgreich zu Ende. Die erste Fachmesse für professionellen 3-D-Druck in der Schweiz zeigte anschaulich, was heute mit additiver Fertigung realisiert werden kann und leistete einen einzigartigen Wissenstransfer. Dies überzeugte die Aussteller und Besuchenden gleichermassen.

«Mit der AM Expo ist es uns gelungen, einen Trend aufzugreifen», erklärt René Ziswiler, Messeleiter der AM Expo. Der erfreulich grosse Besucheraufmarsch und die ausschliesslich positiven Rückmeldungen der Aussteller beweisen, dass mit der AM Expo ein Bedürfnis der Industrie erkannt wurde.

Ein Trend wird fassbar
Während zwei Tagen präsentierten rund 70 Aussteller ihre bereits am Markt realisierten Projekte und machten damit deutlich, dass die zukunftsweisende Technologie der additiven Fertigung in der seriellen Fertigung angekommen ist. Dieser praxisnahe Bezug der AM Expo trug wesentlich zur Mobilisierung der insgesamt 1700 Besuchenden bei. Im Showcase-Forum erhielten sie detaillierte Informationen zu den präsentierten Anwendungsbeispielen und konnten diese mit Experten besprechen.

AM Expo leistete Aufklärungsarbeit
Die anschauliche Auseinandersetzung mit der additiven Fertigung wurde auch von den Ausstellern sehr geschätzt. «Mich überzeugte das sehr qualifizierte Publikum. Wir konnten mit Besuchenden konkrete Projekte besprechen, die wir nun weiterverfolgen», zeigt sich Thomas Teufel von der deutschen Firma Teufel Prototypen zufrieden. Fachgespräche prägten das Bild in der Messehalle. «Von Beginn weg zeigten die Besuchenden grosses Interesse und kamen mit konkreten Fragen auf uns zu», resümiert Martin Graf, CEO von admantec. So konnte mit der AM Expo wichtige Aufklärungsarbeit geleistet werden, um Einsteiger oder Profis im Bereich der additiven Fertigung weiterzubringen. Entsprechend ist auch René Ziswiler mit dem Start der AM Expo zufrieden. «Meine Erwartungen sind mehr als übertroffen und ich bin überzeugt, dass wir mit der AM Expo einen ersten Schritt für die Entstehung einer branchenübergreifenden AM-Community gemacht haben.»

Weiter geht es im kommenden Jahr mit einer Tagung zur additiven Fertigung bevor dann vom 6. bis 7. März 2018 die zweite AM Expo stattfinden wird.

www.am-expo.ch/www.am-expo.ch/



< News 248/1232 >