< News 126/1108 >

Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken


23.09.2016 ASCO KOHLENSÄURE AG: Gründet amerikanische Tochtergesellschaft

Zur Gewährleistung einer optimalen Kundenbetreuung in den USA und Kanada hat die Schweizer ASCO KOHLENSÄURE AG, per Juli diesen Jahres, die US-amerikanische Tochtergesellschaft ASCO CARBON DIOXIDE INC (ASCO Inc.), mit Sitz in Jacksonville / Florida, gegründet. Ziel der ASCO Inc. ist die Stärkung der Marktposition in den Geschäftsbereichen Trockeneisstrahlen und Trockeneisproduktion.

Seit Jahrzehnten ist ASCO der Partner, wenn es um Trockeneisreinigung und den Aufbau einer eigenen Trockeneisproduktion geht. Von diesem umfangreichen Wissen sollen nun auch die nordamerikanischen Kunden mit einer lokalen Niederlassung profitieren.

Geschäftsführer Marco Pellegrino erklärt, warum man sich für die Gründung einer amerikanischen Tochtergesellschaft entschieden hat: "Die Kundennähe ist ein entscheidender Schlüsselfaktor für langanhaltende Erfolge und einer der wichtigsten Eckpfeiler der ASCO Unternehmenskultur. Wir werden vor allem in den Aufbau eines aktiven Händlernetzes in verschiedenen US-Regionen und den dichtbesiedelten kanadischen Provinzen wie beispielsweise Ontario, Quebec, Neuschottland, Alberta und British Columbia investieren. So gewährleistet ASCO eine optimale Vor-Ort-Kundenbetreuung durch engagierte, gutausgebildete Mitarbeiter."

Aufgewachsen im Sunshine State Florida, wird sich der langjährige ASCO Mitarbeiter Dan Gruber, als General Manager von ASCO Inc. und erfahrener Verkaufsspezialist auf dem Gebiet der CO2-Geräte und -Anwendungen, um die Umsetzung der strategischen Ziele kümmern. "ASCO Inc. stellt für amerikanische und kanadische Kunden einen erheblichen Mehrwert dar. Ein lokal aufgebautes und gut betreutes Händlernetz erlaubt eine optimale Abstimmung auf die individuellen Kundenbedürfnisse in Bezug auf die schnelle Verfügbarkeit von CO2-Maschinen und CO2-Anlagen. Da sich beinahe alle Beteiligten in ähnlichen Zeitzonen befinden, werden Überschneidungen aufgrund von Zeitverschiebungen weitgehend vermieden. Wie der Hauptsitz im schweizerischen Romanshorn, steht auch ASCO Inc. ihren Kunden von morgens bis abends als wichtiger Ansprechpartner bei der Umsetzung der jeweiligen Projekte zur Seite", so Dan Gruber.

Langfristig wird die Etablierung von ASCO Inc. als ein Hauptakteur für sämtliche Belange rund um CO2 in Nordamerika angestrebt. Das Team von ASCO Inc. und ganz besonders General Manager Dan Gruber freuen sich auf die Herausforderungen der nächsten Jahre und auf eine gute Zusammenarbeit mit bestehenden und neugewonnenen ASCO Kunden vor Ort.

Über ASCO
Die Schweizer ASCO KOHLENSÄURE AG ist ein weltweit operierendes Unternehmen, welches Komplettlösungen rund um CO2 und Trockeneis anbietet. Das Leistungsangebot geht von CO2-Produktions- und CO2-Rückgewinnungsanlagen, ASCOJET Trockeneisstrahlgeräten, Trockeneisproduktionsmaschinen über CO2-Flaschenabfüllanlagen, CO2-Verdampfer bis zu CO2-Lagertanks, CO2-Dosiersysteme für Wasserneutralisation und diversem weiteren CO2- und Trockeneisequipment. Dank dieser breiten Produktpalette und einer über 130-jährigen Praxiserfahrung im umfassenden CO2- und Trockeneisgebiet profitiert der Kunde von individuellen, kompletten CO2-Lösungen aus einer Hand. Seit 2007 gehört ASCO zum internationalen Industriegase-Unternehmen Messer Group und ist dessen Kompetenzzentrum für CO2. Durch den Zusammenschluss mit der deutschen BUSE Gastek GmbH & Co. KG mit Sitz in Bad Hönningen im Jahr 2014, wurde vor allem auf dem komplexen Gebiet der CO2-Rückgewinnung das gemeinsame Know-how und Produktportfolio gebündelt und erheblich erweitert.

www.ascoco2.comwww.ascoco2.com



< News 126/1108 >