< News 203/1167 >

Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken


30.08.2016 Kessler Werkzeugbau und Grewatec: Schliessen sich zusammen

Die Kessler Werkzeugbau AG aus Trasadingen und die in Schaffhausen ansässige Grewatec AG fusionieren. Für die erfolgreich im Formenbau tätigen Familienunternehmen ist der Zusammenschluss eine Win-Win-Situation, um sich langfristig im Markt zu behaupten.

Die Formenbauer und bisherigen Mitbewerber Kessler Werkzeugbau AG und Grewatec AG schliessen sich per 1. September 2016 zu einem gemeinsamen Unternehmen zusammen. Wie die Geschäftsführer Martin Kessler (Kessler Werkzeugbau) und Markus Greulich (Grewatec) mitteilen, wird durch die Kombination des Know-hows auf Geschäftsleitungs- und Mitarbeiterebene, die Zusammenlegung der Maschinenparks sowie den Wegfall eines Standorts die Wettbewerbsfähigkeit des neuen Unternehmens gestärkt. Das neue Unternehmen wird weiterhin den Namen Kessler Werkzeugbau AG tragen.

Erfolgreich dank qualifizierten Mitarbeitern und modernen Maschinen
«Mit dem kombinierten, modernen Maschinenpark können wir grössere Kapazitäten auch für Grossaufträge bereitstellen und schnellere Durchlaufzeiten für unsere Kunden erreichen», freut sich Kessler. Das Inventar der Grewatec AG wird daher nach Trasadingen verlegt. «Durch die Konzentration auf einen Standort können wir zusätzliche Synergien schaffen und attraktivere Preise anbieten», so Greulich.

In einem momentan schwierigen Marktumfeld kann so der mittel- und langfristige Unternehmenserfolg und damit der Erhalt von rund 30 Arbeitsplätzen für die qualifizierten und motivierten Mitarbeiter beider Unternehmen sichergestellt werden. «Als Unternehmer übernehmen wir grosse Verantwortung für unsere Mitarbeiter», so Kessler. «Deshalb freut es uns umso mehr, dass wir ihnen dank der Fusion weiterhin eine sichere berufliche Zukunft bieten können».

Martin Kessler verlässt Unternehmen
Martin Kessler, der am Sonntag in den Regierungsrat gewählt wurde, wird nach einer Übergangsphase ab 1. Januar 2017 folgerichtig nicht mehr Teil des Unternehmens sein. An seiner Stelle werden sein Bruder Victor Kessler die Geschäftsleitung und Markus Greulich die technische Leitung übernehmen. «So ist für unsere Kunden die notwendige Kompetenz, Erfahrung und Kontinuität in der Firmenleitung sichergestellt», freut sich Kessler.

Kessler Werkzeugbau AG / Grewatec AG
Die Kessler Werkzeugbau AG und die Grewatec AG sind im Formenbau, insbesondere in der Entwicklung und Konstruktion von Spritz- und Druckgussformen und sowie der Realisierung von Prototypen, tätig. Beide Familienunternehmen werden in zweiter Generation geführt. Die Grewatec AG wurde 1994 durch einen Management-buy-out aus der Georg Fischer AG durch Walter Greulich gegründet; seit 2009 ist Markus Greulich als Geschäftsführer tätig. Die Kessler Werkzeugbau AG wurde 1964 von Walter Kessler gegründet und wird seit über 20 Jahre von Martin und Victor Kessler geführt.

www.kessler-ag.chwww.kessler-ag.ch
www.grewatec.chwww.grewatec.ch


< News 203/1167 >