< News 196/1146 >

Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken


10.08.2016 Dätwyler: Übernahme des deutschen Unternehmens Ott

Durch die Übernahme des deutschen Unternehmens Ott erwirbt Dätwyler im Konzernbereich Sealing Solutions neue Technologie- und Materialkompetenz. Die Spritzgusstechnik mit Thermoplast und Flüssigsilikon ergänzt die bestehenden Technologien ideal und bietet Dätwyler die Chance, die Wertschöpfungstiefe zu erhöhen und neue Marktnischen mit Wachstumspotenzial zu erschliessen.

Mit einer Übernahme im Konzernbereich Sealing Solutions verstärkt und erweitert Dätwyler das Technologie- und Produkteportfolio für Kunden der Automobil- und der Health-Care-Industrie. Am 9. August 2016 hat Dätwyler einen Vertrag zur Übernahme des Unternehmens Ott (bestehend aus der Ott GmbH & Co. KG und der Ott Geschäftsführungs GmbH) mit Sitz in Cleebronn, Deutschland, unterzeichnet. Der Vollzug des Vertrags ist vorbehältlich der Erfüllung der üblichen Vollzugsbedingungen Anfang September vorgesehen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Hohe technische Kompetenz im Spritzguss
Das Unternehmen Ott wurde 1989 gegründet und verfügt über eine sehr gute Fachkompetenz im Werkzeugbau und in der Produktion von Spritzgussteilen aus Thermoplast und Flüssigsilikon in Ein- und Mehrkomponententechnik. Mit der Übernahme des Unternehmens wird Dätwyler den Kunden aus der Automobil- und Health-Care-Industrie ein erweitertes Produktportfolio anbieten können. Mit 200 Mitarbeitenden erarbeitet Ott einen Jahresumsatz von rund CHF 33 Mio. und befindet sich auf einem profitablen Wachstumskurs. Das bestehende Management bleibt erhalten und wird für Kontinuität in der Weiterentwicklung des Unternehmens sorgen.

Chance zur Erschliessung neuer Marktnischen
Durch die Übernahme des Unternehmens Ott erwirbt Dätwyler neue Technologie- und Materialkompetenz. Die Spritzgusstechnik mit Thermoplast und Flüssigsilikon in Ein- und Mehrkomponententechnik bietet Dätwyler die Chance, sich neue Marktnischen mit Wachstumspotenzial zu erschliessen. In verschiedensten Industrien eröffnen sich dank den vielseitigen Verarbeitungsmethoden von Silikon und Thermoplast attraktive Möglichkeiten. So kann Dätwyler mit den neuen Kompetenzen des Unternehmens Ott die Wertschöpfungstiefe erhöhen und damit spezifische Kundenbedürfnisse befriedigen. Potenzial sieht das Unternehmen auch in der Kombination der akquirierten Technologie mit bestehenden Dätwyler Technologien zur Erarbeitung von neuartigen Lösungen.

Dätwyler Gruppe
Die Dätwyler Gruppe ist ein fokussierter Industriezulieferer mit führenden Positionen in globalen und regionalen Marktsegmenten. Dank Technologieführerschaft und massgeschneiderten Lösungen bietet die Gruppe den Kunden in den bearbeiteten Märkten einen Mehrwert. Dabei konzentriert sich Dätwyler auf Märkte, die eine Erhöhung der Wertschöpfung sowie nachhaltig profitables Wachstum ermöglichen. Der Konzernbereich Technical Components ist einer der führenden High-Service Distributoren Europas für Komponenten und Zubehör in Wartung, Elektronik, ICT und Automation. Der Konzernbereich Sealing Solutions ist ein führender Anbieter von kundenspezifischen Dichtungslösungen für globale Marktsegmente wie Health Care, Automotive, Civil Engineering und Consumer Goods. Mit insgesamt über 50 operativen Gesellschaften, Verkäufen in über 100 Ländern und rund 7'000 Mitarbeitenden erwirtschaftet die Dätwyler Gruppe einen Jahresumsatz von rund CHF 1'200 Mio. Die Gruppe ist seit 1986 an der SIX Swiss Exchange kotiert (Valoren-Nr. 3048677).

www.datwyler.comwww.datwyler.com



< News 196/1146 >