News drucken

Zurück zur Übersicht


24.06.2016 Clariant: Verdoppelt jährliche Produktionskapazität

Clariant verdoppelt jährliche Produktionskapazität für wasserbasierte Pigmentpräparationen am mexikanischen Standort Santa Clara

- Neue Anlage in Mexiko als Erweiterung des globalen Netzwerkes
- Zusätzliche Kapazität unterstützt die Märkte in Nord- und Lateinamerika mit massgeschneiderten Produkten
- Vorteile für die Segmente Beschichtungen, konventionelle Druckfarben, Tintenstrahltinte und elektrografische Toner sowie Färbung von Kunststoffanwendungen

Clariant, ein weltweit führendes Spezialchemieunternehmen, hat eine neue Produktionsanlage für wasserbasierte Pigmentpräparationen in Mexiko in Betrieb genommen. Mit der neuen Anlage in Santa Clara verdoppelt sich die jährliche Produktionskapazität von wasserbasierten Pigmentpräperationen von Clariant Mexiko. Dies trägt entscheidend dazu bei, dass Kunden in ganz Nord- und Lateinamerika noch besser beliefert werden können.

Pigmentpräparationen sind wässrige Dispersionen auf Pigmentbasis. Im Vergleich zu Pulverpigmenten ermöglichen sie eine schnellere und kosteneffizientere Produktion, zeichnen sich durch bessere Dispergierbarkeit aus und bieten durch massgeschneiderte Lösungen eine höhere Flexibilität.

Durch die Kapazitätssteigerung der wasserbasierten Pigmentpräparationen ist Clariant in der Lage, die aktuellen und im Wachstum begriffenen regionalen Marktsegmente noch besser zu unterstützen. Dazu zählen Beschichtungen in den Bereichen Bautenfarben, Industrie- und Automobillacke, elektrografische Druckverfahren und Flexodruck sowie Spezialprodukte für Wasch- und Reinigungsmittel, Körperpflegeprodukte, Büroartikel als auch Hobbymal- und Künstlerfarben.

Clariant hat die Produktion der wasserbasierten Pigmentpräparationen in der neuen Anlage in Santa Clara im zweiten Quartal 2016 aufgenommen. Zusätzlich zu dieser Kapazitätserweiterung plant das Unternehmen ebenfalls die Inbetriebnahme einer neuen Anlage für lösemittelhaltige Pigmentpräparationen am selben Standort im vierten Quartal 2016. Dort werden Produkte unter hochanspruchsvollen Mahlbedingungen für den Spezialchemiemarkt in den USA hergestellt.

Michael Grosskopf, Leiter der Geschäftseinheit Pigments, sagt dazu: "Mit der neuen Produktionsanlage in Santa Clara verbessern wir zusätzlich unseren Zugang zu Wachstumsmärkten in Nord-, Mittel- und Südamerika. Die neuen Produktionslinien für wasserbasierte und lösemittelhaltige Pigmentpräparationen sind ein wichtiger weiterer Schritt, um noch mehr Wert für unsere Kunden zu erzielen. Dies gelingt uns aufgrund unserer Expertise bei Formulierung und Dispergierung in vielen Anwendungsbereichen, unseres global tätigen technischen Service und des umfangreichen Produktionsnetzwerkes. Der strategisch bedeutsame Standort in Mexiko versetzt uns darüber hinaus auch in die Lage, unser Produktangebot noch besser bestimmten Kunden und Anwendungsbedürfnissen anzupassen."

Clariant ist ein global führendes Unternehmen für Pigmentpräparationen mit weltweiter Produktion, technischem Service und Support. Ihr breites Produktspektrum umfasst den gesamten Farbindex.

www.clariant.comwww.clariant.com



< News 313/1231 >