News drucken

Zurück zur Übersicht


17.05.2016 ASCO KOHLENSÄURE AG: Präsentiert sich neu

Letztes Jahr feierte die ASCO KOHLENSÄURE AG mit Sitz im schweizerischen Romanshorn ihr 40-jähriges Bestehen. Dieser Meilenstein, sowie der strukturelle Unternehmenswandel der letzten Jahre, wurden zum Anlass genommen, den eigenen visuellen Marktauftritt zu modernisieren.

In enger Zusammenarbeit mit kreativen Köpfen wurde ein neues Corporate Design für ASCO entworfen. Das moderne CI/CD inklusive neuem Logo und einer benutzerfreundlichen Webseite soll alle positiven Veränderungen der letzten Jahre sichtbar nach aussen tragen.

Kontinuierlicher Unternehmenswandel
ASCO Geschäftsführer Marco Pellegrino stellte die Rahmenbedingungen für die visuelle Erneuerung und erklärt: "ASCO ist ein Traditionsunternehmen mit vielen langjährigen Kunden. Uns war es sehr wichtig, die Werte und die hohe Wiedererkennbarkeit unseres bestehenden Erscheinungsbildes mit den Neuerungen und Innovationen der letzten Jahre zu vereinen. Der modernere Auftritt soll ASCOs weiterentwickelte Strategie sowie unsere erweiterten Kompetenzen auf dem breiten Gebiet der CO2-Anwendungen repräsentieren."

Hier gilt es im Speziellen die Integration der Geschäftsbereiche zum Bau von Anlagen zur Produktion und Rückgewinnung von CO2 sowie Trockeneistechnik der BUSE Gastek GmbH & Co. KG im Jahr 2014 zu erwähnen. Dank dieses Zusammenschlusses konnten Synergien effizient genutzt und das gemeinsame Know-how sowie das Produktportfolio, vor allem auf dem komplexen Gebiet der CO2-Rückgewinnung, erheblich erweitert und ausgebaut werden.

Neues Logo
Nach wie vor in Blau gehalten, repräsentiert das neue Logo bestehende Werte und Fähigkeiten des Unternehmens optimal. ASCOs Credo "All about CO2" wurde als fixer Bestandteil in das Logo integriert, denn es sagt genau das aus, was der Kunde wissen muss: ASCO widmet sich ausschliesslich diesem Gas und zwar in allen Facetten und Varianten. Als dezentes Gestaltungselement wurden drei Querbalken in unterschiedlichen Blautönen integriert, angelehnt an die drei Aggregatzustände von Kohlendioxid: fest, flüssig und gasförmig.

Unsere Message
"Die Botschaft an unsere Kunden und alle Interessenten lautet ganz klar: Wir haben einen neuen optischen Auftritt, doch unsere Werte bleiben die alten. Die Neuerung soll ganz einfach den Wandel unseres Unternehmens inklusive erweitertem Produktportfolio widerspiegeln oder anders ausgedrückt: Unser Erscheinungsbild soll genauso zeitgemäss sein, wie unsere Technologien", so Pellegrino abschliessend.

Über ASCO
Die Schweizer ASCO KOHLENSÄURE AG ist ein weltweit operierendes Unternehmen, welches Komplettlösungen rund um CO2 und Trockeneis anbietet. Das Leistungsangebot geht von CO2-Produktions- und CO2-Rückgewinnungsanlagen, ASCOJET Trockeneisstrahlgeräten, Trockeneisproduktionsmaschinen über CO2-Flaschenabfüllanlagen, CO2-Verdampfer bis zu CO2-Lagertanks, CO2-Dosiersysteme für Wasserneutralisation und diversem weiteren CO2- und Trockeneisequipment. Dank dieser breiten Produktpalette und einer über 130-jährigen Praxiserfahrung im umfassenden CO2- und Trockeneisgebiet profitiert der Kunde von individuellen, kompletten CO2-Lösungen aus einer Hand. Seit 2007 gehört ASCO zum internationalen Industriegase-Unternehmen Messer Group und ist dessen Kompetenzzentrum für CO2. Durch den Zusammenschluss mit der deutschen BUSE Gastek GmbH & Co. KG mit Sitz in Bad Hönningen im Jahr 2014, wurde vor allem auf dem komplexen Gebiet der CO2-Rückgewinnung das gemeinsame Know-how und Produktportfolio gebündelt und erheblich erweitert.

www.ascoco2.comwww.ascoco2.com



< News 341/1231 >