News drucken

Zurück zur Übersicht


21.04.2016 Meusburger Georg GmbH & Co KG: Volles Haus beim Konstrukteurstreffen

Mitte April durften sich die Besucher des exklusiven Konstrukteurstreffen bei Meusburger auf ein tolles Vortragsprogramm freuen. Bei dem innerhalb von drei Tagen ausgebuchten Event bot sich die ideale Gelegenheit, um technische Neuheiten kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen und praktische Erfahrungen auszutauschen. Eines der Highlights war der Rundgang mit Besichtigung der Produktionshallen der Firma Meusburger.

Ein Vortragsprogramm der Superlative
Nach kurzem Empfang und Begrüßung der Besucher stellte Meusburger Verkaufsleiter Manfred Faßnacht das Unternehmen näher vor. Anschließend referierte Volkmar Brandmaier von CAMTEX über «Aufbereitung von CAD-Problemdaten für Formenbau und Spritzgußsimulation». Bei der nachfolgenden, knapp zweistündigen Betriebsführung durch die imposanten Produktions- und Lagerhallen, gestattete Meusburger exklusive Einblicke in seine Fertigungsprozesse und bot dabei genügend Raum für Fragen der Besucher. Für Herrn Dipl. Ing. (FH) Teufel, Geschäftsführer der Teufel Prototypen GmbH, war es die ideale Möglichkeit einen Eindruck von der Fertigungstiefe des Unternehmens zu gewinnen. "Ich bin sehr beeindruckt von der Fertigung bei Meusburger", so Teufel, dessen Erwartungen mehr als erfüllt wurden.

Die Mittagspause wurde auf der sonnigen Terrasse bei kulinarischen Häppchen verbracht. Am Nachmittag erwarteten die Zuhörer weitere spannende Vorträge zu ausgewählten Themen rund um die Konstruktion. So referierte Andreas Kißler von der PSG Plastic Service GmbH über «Neue Heißkanalkonzepte für stabilere Werkzeuge» und Walter Ottendorfer von MECADAT präsentierte «VISI – die CAD/CAM Lösung für den Werkzeug- und Formenbau». Nach einer weiteren Pause führte Manfred Faßnacht von Meusburger das Thema «Einfach konstruieren mit Meusburger Normalien» aus, bevor das offizielle Ende der Veranstaltung um 16 Uhr erreicht war. Das durchwegs positive Feedback der Besucher bestätigt das erfolgreiche Konzept dieser Veranstaltung. Herr Hübner, Geschäftsführer der KWS Kölle GmbH, schätzt das Event für die gewonnenen Anregungen aus den Fachvorträgen und für die Kontaktpflege. "Meusburger ist für uns seit ca. 30 Jahren ein Top-Lieferant auf sehr hohem Niveau", schwärmt er.

Entspannter Ausklang im Bregenzerwald
Nach einem spannenden Tag bei Meusburger wartete auf die zahlreichen Teilnehmer der Abendveranstaltung noch ein interessanter Abschluss. Zuerst die gemeinsame Fahrt ins nahegelegene Lingenau zur Besichtigung des Bregenzerwälder Käsekellers, welcher direkt gegenüber dem neu entstehenden Meusburger-Werk liegt. Anschließend der kulinarische Ausklang im Gasthof Adler in Schwarzenberg wo ein fantastisches Menü geboten wurde. Bis in die späten Abendstunden genossen die Besucher den entspannten Ausklang des Meusburger Konstrukteurstreffens.

www.meusburger.comwww.meusburger.com



< News 330/1204 >