News drucken

Zurück zur Übersicht


30.03.2016 Fakuma 2017: Beginn der Akquisitions- und Anmeldephase

Mit dem Schwung aus der Rekordveranstaltung des Jahres 2015 beginnt für die Fakuma – Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung die Akquisitions- und Anmeldephase für die Session 2017. Nachdem sich die 24. Fakuma in jeder Hinsicht als heraus ragendes Branchen-Event für alle Belange der industriellen Verarbeitung von Kunststoffen beweisen konnte, legt der private Messeveranstalter P. E. Schall GmbH & Co. KG für die Jubiläums- Veranstaltung die Messlatte erneut ein Stück höher!

Wenn sich im Herbst 2017 vom 17. bis 21. Oktober für die dann 25. Fakuma die Tore des Messezentrums Friedrichshafen öffnen, wird sich zeigen, dass die "Kunststofftechnische Funktionsintegration" weiter auf dem Vormarsch ist und dass sich die Prozesse mehr denn je überscheiden bzw. vernetzen. Daran haben sowohl neue Werkstoffe als auch Hybrid- und Verbund-Materialien genauso ihren Anteil wie die fortschreitende Industrialisierung der additiv-generativen Fertigung und eben die Funktionsintegration in Gestalt von eingespritzten Inserts, dem Umspritzen von Metall-/Kunststoffeinlagen oder dem neuerdings volldigital gesteuerten Bedrucken von PET-Flaschen oder Behältern direkt im Produktionsprozess.

Bereits jetzt umfasst die Liste der fest gebuchten Aussteller alle in Technologien, Verfahren und kunststofftechnischen Lösungen führenden Unternehmen jeglicher Größenordnung, sodass die 25. Fakuma erneut mehr als nur den aktuellen Stand der Kunststoffverarbeitung repräsentieren wird. Eine zentrale Rolle dürfte der Umsetzung der Industrie 4.0-Philosophie oder besser -Strategie zukommen. Zumal sich die erwähnte Vernetzung aller Prozesse als Basis einer durchgängigen Produktions-Automatisierung inklusive Prüf-, Optimierungs- und Kennzeichnungs- sowie Verpackungs-Funktionen darstellt.

Die Verfeinerung der Prozesse, die innovative Anwendung herkömmlicher sowie neuer Werkstoffe und Materialien, materialsparende Konstruktionen und energieeffiziente Be- und Verarbeitungseinrichtungen – mit der Zunahme der stückzahlflexiblen Varianten-Fertigung gewinnen Kunststoffe sowie vor allen Dingen multifunktionale Werkzeugsysteme zum effizienten Spritzgießen, Thermoformen und Extrudieren noch mehr an Bedeutung! Die 25. Fakuma wird die Innovations-Fähigkeit der Hersteller und Anbieter von Spritzgießmaschinen, Thermo-/Umformtechnik, Extrusionsanlagen, Werkzeugsystemen sowie Werkstoffen und Bauteilen buchstäblich ins rechte Licht rücken!

www.fakuma-messe.de/www.fakuma-messe.de/



< News 391/1250 >