News drucken

Zurück zur Übersicht


08.02.2016 Espisa AG: Urs Forster übernimmt Aktien der Giroflex Holding

Bis dato war die Giroflex Gruppe ­zu der auch die Espisa AG gehört -zu je 50% im Besitz von Erwin Hort und Urs Forster. Erwin Hort hat seinen Aktienanteil nun an Urs Forster verkauft. Somit ist die Kontinuität des Unternehmens, des Standortes Koblenz und der Arbeits­plätze gewährleistet. Im Sinne einer optimalen Nachfolgeregelung hat Erwin Hort seine Anteile an Urs Forster verkauft. Die Gruppe ist jetzt zu 100% im Besitz der Familie Forster. Frank Forster wurde per 30. Januar 2016 in die Verwaltungsräte der Gruppengesellschaften gewählt. Er wird sich sukzessive auch in Tätigkeiten bei der Gruppe einarbeiten. Die Unternehmungsleitung mit Manfred Schläppi bleibt bestehen wie bis anhin.

Die espisa ag ist ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Kunststoffprodukten spezialisiert hat. Bei der Espisa erhält der Kunde alles aus einer Hand: kompetente Beratung und Planung, Konstruktion und Fertigung der Werkzeuge sowie Produktion der Spritzgussteile inklusive wertvermehrenden Nacharbeiten.

www.espisa.ch/www.espisa.ch/



< News 381/1205 >