< News 295/1106 >

Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken


20.01.2016 Swiss Plastics Innovationstagung: 2. Ausgabe am 26. Januar in Luzern

Nach der ersten erfolgreichen Durchführung geht die Swiss Plastics Innovationstagung in die zweite Runde. Am Dienstag, 26. Januar 2016, sprechen hochkarätige Referenten über die Zukunft der Schweizer Kunststoffindustrie und deren wesentlichen Erfolgsfaktoren.

Innovationen versprechen Erfolg. Jedoch haben sich die Rahmenbedingungen für Investitionen in Innovationen in den letzten Monaten massiv verschlechtert. Was kann ein einzelnes Unternehmen oder die Branche tun, um gestärkt und fitter denn je aus dieser anspruchsvollen Periode herauszutreten? Die 2. Swiss Plastics Innovationstagung widmet sich dieser Frage.

Drei aktuelle Themenbereiche
Die 2. Swiss Plastics Innovationstagung besteht aus drei Themenbereichen. Im ersten Teil werden die Fachkräftesituation und der Fachkräftemangel in der Kunststoffindustrie der Schweiz beleuchtet. Im zweiten Teil wird der 2. Swiss Plastics Innovation Report vorgestellt und im dritten Teil der Tagung soll aufgezeigt werden, wie die Kunststoffindustrie auch künftig erfolgreich sein kann.

Swiss Plastics Innovation Report
Der Innovation Report zeigt anhand von dreizehn Beispielen auf, wie bedeutend die Kunststoffindustrie für die Schaffung von innovativen Produkten ist. Es werden attraktive Produkte unter dem Aspekt des Materials und der Materialtechnik vorgestellt. Dazu wird der Beitrag der Kunststoffindustrie vom Rohstoff über eingesetzte Maschinen und Methoden bis zum realisierten Bestandteil aufgelistet, respektive illustriert. Es werden Innovationen und Erfolgsgeschichten aus folgenden Firmen präsentiert:
Victorinox AG, Sonova AG, Ypsomed AG, Ferag AG, FS intec AG, Bamix of Switzerland ESGE AG, EAO AG, Georg Fischer Rohrleitungssysteme AG, Habasit AG, EJOT Schweiz AG, TRISA AG, kt-suisse AG und Landqart AG

www.swissplastics-innovation.ch/www.swissplastics-innovation.ch/
www.messeluzern.chwww.messeluzern.ch


< News 295/1106 >