News drucken

Zurück zur Übersicht


15.01.2016 pro-K award 2016: Die besten Kunststoff-Produkte wurden ausgezeichnet

Bereits seit 1979 lobt der pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V. mit seinem Branchenwettbewerb überragende Konsumwaren aus Kunststoff aus. Am 14. Januar 2016 wurden die Preisträger im feierlichen Ambiente in Frankfurt am Main ausgezeichnet.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen 19 Gewinnerprodukte, die sich durch ihre besonderen Eigenschaften und Merkmale mit einem pro-K award verdient gemacht haben. Renommierte Traditionsfirmen sowie erfolgversprechende Newcomer zählen mit ihren kreativen und funktionalen Produkten zu den diesjährigen Gewinnern.
Die Jury, bestehend aus Vertretern aus Industrie, Design und Presse, zeichneten zusätzlich vier Produkte mit einem Gold-Label aus.

"Mit pfiffigen Ideen und ansprechendem Design können die Teilnehmer unsere Jury überzeugen. Stimmen außerdem noch die praktikablen Einsatzmöglichkeiten des Produktes, steht einem Sieg nichts mehr im Wege, " erklärt Manfred Zorn, Juryvorsitzender des Wettbewerbs. Doch die Konkurrenz schläft nicht und so war es auch in diesem Jahr eine knappe Entscheidung.

Vor 60 geladenen Ehrengästen im InterContinental in Frankfurt hatten die Gewinnerunternehmen die Möglichkeit, sich und ihr Produkt zu präsentieren. Zukunftsorientiert und nachhaltig zeigte sich auch der Gastvortrag von Designer Dr. Sascha Peters (Haute Innovation, Berlin). Er beleuchtete hierbei aktuelle Entwicklungen in der Kunststoffindustrie und Materialinnovationen für die zukünftige Dekarbonisierung von Industrie und Gesellschaft.

Ralf Olsen, Geschäftsführer des pro-K möchte mit der Abendveranstaltung ein besonderes Zeichen setzen: "Mit der award night heben wir die Leistungen aller Unternehmen hervor und bieten ihnen Raum, ihren Erfolg zu teilen. Die große Mühe, welche hinter der Entwicklung innovativer Kunststoffprodukte liegt, gebührt entsprechende Ehre und einen feierlichen Rahmen."

www.pro-kunststoff.dewww.pro-kunststoff.de



< News 442/1250 >