< News 330/1123 >

Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken


16.12.2015 EREMA GmbH: Gründet Tochterunternehmen in Russland

Zur Interplastica Moskau vom 28. bis 31. Januar 2016 kündigt die EREMA GmbH die Gründung des Tochterunternehmens "OOO EREMA" in Moskau an und baut damit die Präsenz im russischsprachigen Raum aus. Als Geschäftsführer von "OOO EREMA" wird Kalojan Iliev bestellt, der auf eine jahrelange Erfahrung im GUS Raum blicken kann und bereits seit geraumer Zeit dieses Gebiet für EREMA betreut hat. Die offizielle Präsentation des neu gegründeten Tochterunternehmens findet auf dem EREMA Stand A20 in Halle 8.1 auf der Interplastica Moskau von 28. bis 31. Januar 2016 statt.

Die 268 Mio. Einwohner der GUS Staaten verbrauchen jährlich rund 9,1 Mio. Tonnen Kunststoff, zusätzlich werden ca. 7 Mio. Tonnen zu Kunststoffprodukten verarbeitet und Österreich liefert jährlich Maschinen und Anlagen um rund 1 Mrd. Euro alleine nach Russland. Der Geschäftsführer des neuen Tochterunternehmens "OOO EREMA", Kalojan Iliev, erklärt: "Mit der Gründung einer eigenen Niederlassung verstärkt EREMA seine Präsenz in einem flächenmäßig sehr großen Gebiet, welches durch seine Geschichte als ehemalige Sowjetunion und Russisch als weit verbreitete Sprache eine in sich geschlossene Region darstellt. EREMA ist somit als zentraler russischer Vertragspartner direkt vor Ort verfügbar und das erleichtert nicht nur die Kaufabwicklung, sondern unsere Kunden sind allgemein noch besser betreut." Kalojan Iliev wird sich mit seinem Team um die Weiterentwicklung und Vermarktung von EREMA im GUS Raum kümmern und als operative Unterstützung für die lokalen Vertretungen in den einzelnen Ländern fungieren. Die auf diesem Markt bekannten EREMA Vertretungen Irina Zubkova (Moskau) und Valentina Gritschina (Kiew) werden weiterhin vor Ort als Vertriebspartner tätig sein. Des Weiteren stehen die bewährten Büros von TEXTIMA in Weißrussland, dem Baltikum, Ukraine, Kasachstan, Usbekistan, Aserbaidschan, sowie die russischen Büros in St. Petersburg, Moskau und Ufa ebenso zur lokalen Marktbearbeitung zur Verfügung.

Kontinuierliches Wachstum der EREMA Gruppe
Im Jänner 2015 erweiterte sich die EREMA Gruppe bereits mit der Gründung von PURE LOOP, einem neuen Schwesterunternehmen von EREMA und 3S. Ein Jahr später, im Januar 2016, gründet EREMA nun ein weiteres Tochterunternehmen. Neben EREMA China und EREMA North America ist "OOO EREMA" in Moskau, Russland, damit die dritte Tochter des weltweit führenden Produzenten von Kunststoff-Recyclinganlagen.

Informationen zum Unternehmen:
Die EREMA Engineering Recycling Maschinen und Anlagen GmbH ist seit der Gründung im Jahr 1983 auf die Entwicklung und den Bau von Kunststoff-Recycling-Anlagen und Technologien für die Kunststoff verarbeitende Industrie spezialisiert und gilt in diesen Bereichen mittlerweile als Weltmarkt- und Innovationsführer. EREMA-Technologie hat sich als global führender Standard für unterschiedlichste Recycling-Aufgaben in den Applikationen Inhouse Recycling von Produktionsabfällen ebenso wie für stark kontaminierte Post Consumer Abfälle durchgesetzt.

Die breit gefächerte Produktpalette gliedert sich hauptsächlich in:
· Kunststoff-Recycling-Systeme für Standardanwendungen und Produktionsabfälle
· Kunststoff-Recycling-Systeme für stark bedruckte / verschmutzte Post-Consumer-Abfälle
· FDA – konforme PET Recycling-Anlagen, VACUREMA®, efsa-Ansuchen über Kunden eingereicht (z. B. für Bottle-
to-Bottle Recycling)
· PET Inline Anwendungen (z. B. für Fasern, Folien und Umreifungsbänder)
· Kunststoff-Recycling-System COREMA® zur Herstellung von hochgefüllten und maßgeschneiderten Compounds
· Vollautomatische, selbstreinigende Schmelzefilter
· Granulieranlagen

Weltweit sind rund 480 Mitarbeiter für die österreichische Firmengruppe tätig. Mit eigenen Vertriebs- und Servicegesellschaften in den USA und China sowie rund 50 Vertretungen auf allen fünf Kontinenten werden maßgeschneiderte Recycling-Lösungen für internationale Kunden realisiert. Innovative Technologie und ein weltweiter Service sichern Betreibern von EREMA-Systemen maximalen Anlagennutzen.
Zahlreiche Patente, besonders energiesparende, umweltschonende Anlagen, höchster Qualitätsanspruch und maximale Kundenorientierung bilden die Basis für den anhaltenden, internationalen Erfolg von EREMA.
EREMA Group in Zahlen:

4.000 EREMA-Systeme weltweit im Einsatz
480 Mitarbeiter auf allen 5 Kontinenten
130 Mio. EUR Umsatz im Geschäftsjahr 2014/15
50 EREMA Ländervertretungen weltweit
14 Mio. Tonnen Kunststoff werden pro Jahr auf EREMA-Systemen recycelt
13 Anlagen für Kunden-Testläufe in den internationalen EREMA Versuchszentren
10 regionale Stützpunkte rund um den Globus für den technischen Support direkt beim Kunden

www.erema.atwww.erema.at



< News 330/1123 >