< News 478/1190 >

Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken


24.08.2015 Gurit: Nettoumsatz wächst im ersten Halbjahr 2015 um 6,5%

Nettoumsatz wächst im ersten Halbjahr 2015 um 6,5% auf CHF 178 Mio. und Betriebsgewinnmarge erreicht 8,9%

Gurit (SIX Swiss Exchange: GUR) berichtet für die erste Jahreshälfte 2015 einen Nettoumsatz von CHF 178 Mio. Dies entspricht einem Zuwachs von 6,5% in der Berichtswährung Schweizer Franken bzw. einem Anstieg von 9,1% auf Basis normalisierter Währungskurse für 2015 (1HJ 2014: CHF 167 Mio.). Eine starke Produktnachfrage, insbesondere im Windenergiegeschäft, führte zu einem positiven Umsatzwachstum, woraus sich auch eine deutlich verbesserte Profitabilität ergab. Der Betriebsgewinn legte im Berichtszeitraum auf CHF 15,8 Mio. bzw. 8,9% vom Nettoumsatz zu.

Gurit Composite Materials
In der ersten Jahreshälfte 2015 erzielte der Geschäftsbereich Composite Materials einen Nettoumsatz von CHF 136,6 Mio. (1HJ 2014: 128,8 Mio.). Dies entspricht einem Zuwachs von 6% in der Berichtswährung Schweizer Franken bzw. 10,7% auf währungsbereinigter Basis. Der Absatz von Verbundwerkstoffen an Windenergiekunden wuchs in den ersten sechs Monaten des Jahres 2015 um 13,1% (währungsbereinigt: 18,5%). Hauptwachstumstreiber war das ausgewogene Produktangebot an Kernwerkstoffen. Der durch das Ende eines Programms im Jahr 2014 bedingte niedrigere Absatz von Windenergie-Prepregs konnte durch andere Produkte überkompensiert werden. Der Verkauf in andere Materialmärkte (Marine, Luft- und Raumfahrt, Industrie, Automobilverbund-werkstoffe und Ballistik) lag in der ersten Jahreshälfte 2015 bei CHF 61 Mio. Dies entspricht einem Rückgang von 1,5% in der Berichtswährung Schweizer Franken bzw. einem Plus von 2,3% auf währungsbereinigter Basis.

Gurit Composite Components
Der neu geschaffene Geschäftsbereich Composite Components (Automobilkomponenten, Busteile und Structural Engineering) verzeichnete in der ersten Jahreshälfte 2015 einen Umsatz von CHF 14,9 Mio. gegenüber CHF 13 Mio. in den ersten sechs Monaten des Jahres 2014. Dies entspricht einem Zuwachs von 14,5% in der Berichtswährung Schweizer Franken bzw. 17,6% auf währungsbereinigter Basis.

Gurit Tooling
Im Bereich Tooling legte der Umsatz mit Rotorblattbauformen und zugehöriger Ausrüstung in den ersten sechs Monaten 2015 um 4,4 Prozent auf CHF 26,3 Mio. zu (1HJ 2014: 25,2 Mio.).

Betriebs- und Finanzergebnis
Das starke Umsatzwachstum und die damit einhergehende bessere Kapazitäts­auslastung in den Kernwerkstofffabriken, eine verbesserte Leistungsfähigkeit und bessere Einkaufspreise ermöglichten es Gurit in den ersten sechs Monaten des Jahres 2015 einen Betriebsgewinn von CHF 15,8 Mio. bzw. 8,9% vom Nettoumsatz zu erzielen. Im Vergleich zum Betriebsgewinn von CHF 7,7 Mio. bzw. 4,6% vom Nettoumsatz im ersten Halbjahr 2014 ist dies ist ein wesentlicher Schritt nach vorn. Hierin spiegelt sich auch der laufende Fortschritt des Unternehmens bei der Operational Excellence wider.

In der ersten Jahreshälfte 2015 betrug der Netto-Cashflow aus Betriebstätigkeit CHF 7,3 Mio. Investitionsausgaben in Höhe von CHF 6,6 Mio. in den ersten sechs Monaten des Jahres 2015 umfassten einen Teil des neu installierten Prepreg-Turms am Luftfahrtproduktionsstandort des Unternehmens in Kassel, den Ausbau des Tooling-Werks von Gurit sowie die weitere Industrialisierung der bestehenden Verbundkomponentenfabrik in Ungarn.

Mit einer Eigenkapitalquote von 70% ist die Bilanz von Gurit per Ende Juni 2015 weiterhin sehr solide.

Anfang 2015 hat Gurit seine Aktivitäten in den Bereichen Engineered Structures und Automotive im neuen Geschäftsbereich Composite Components vereint. Nach der Ernennung von Laurent Michaux zum Geschäftsbereichsleiter Composite Components im Mai 2015 hat Gurit nunmehr auch die Segmentberichtserstattung angepasst, um die gelebte Geschäftsstruktur widerzuspiegeln. Als Folge daraus weist das Unternehmen den Nettoumsatz nun in den drei Segmenten Composite Materials, Composite Components und Tooling aus. Zuvor wurde der Nettoumsatz in den beiden Segmenten Composite Materials und Composite Systems & Engineering ausgewiesen. Der Umfang der bereitgestellten Informationen und Details ist von dieser Anpassung nicht betroffen.

Ausblick
Für das Gesamtjahr 2015 erwartet das Unternehmen einen Nettoumsatz von ca. CHF 350 Mio., was einem Wachstum von rund 4% gegenüber dem Geschäftsjahr 2014 entspricht. Die Betriebsgewinnmarge für das Gesamtjahr 2015 sollte sich gegenüber 2014 verdoppeln und das vom Unternehmen berichtete mittelfristige Ziel von acht bis zehn Prozent erreichen.

www.gurit.comwww.gurit.com



< News 478/1190 >