News drucken

Zurück zur Übersicht


30.06.2015 Kistler: Gewinnt ASCO-Award 2015

Die Kistler Instrumente AG wurde am 23. Juni 2015 vom Branchenverband der Schweizer Managementberater ASCO mit dem begehrten ASCO-Award Gold für die beste und nachhaltigste Unternehmenstransformation der Schweiz ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung würdigt ASCO die erfolgreiche Einführung der Lean-Management-Philosophie durch Kistler und das Beratungsunternehmen Wertfabrik. Das prämierte Lean-Projekt war aus einem übergeordneten Transformationsprojekt zur Einführung eines neues Managementsystems, einer divisionalisierten Unternehmensstruktur und einer rollierenden Planung heraus entstanden. Ziel des Lean-Projekts ist die Sicherung der langfristigen Wettbewerbsfähigkeit der Kistler Gruppe, gerade auch am Standort Schweiz. Deutliche Kostensenkungen und eine erhöhte Flexibilität belegen den Erfolg des Projekts.

Preis für nachhaltigste Unternehmenstransformation der Schweiz
Der Branchenverband der Schweizer Managementberater ASCO hat am 23. Juni 2015 im Hotel Park Hyatt Zürich zum zehnten Mal den ASCO-Award für die besten Unternehmenstransformationen verliehen. Der erste Platz (Gold) ging an ein gemeinsames Projekt der Kistler Instrumente AG und des Beratungsunternehmens Wertfabrik für die Einführung einer Lean-Management-Philosophie.

Lean-Projekt als Vollendung einer langjährigen Transformationsphase
Als Marktführer der dynamischen Messtechnik nahm die Kistler Gruppe 2011 mit dem Transformationsprojekt "KistlerNext" einen tiefgehenden Prozess in Angriff, um die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens nachhaltig zu stärken. Das Lean-Projekt wurde aus "KistlerNext" abgeleitet und 2013 ins Leben gerufen. Dessen Ziele waren, Kosten zu senken und die Flexibilität zu erhöhen – und damit nicht zuletzt die Arbeitsplätze in der Schweiz zu sichern.

Messbare Resultate belegen Erfolg
Messbare Resultate wie wesentlich verkürzte Durchlaufzeiten und eine gesteigerte Produktivität zeigen, dass das Kistler Lean-Projekt Früchte trägt. "Nachdem der Stein einmal ins Rollen gebracht war, deckten wir ungeahnte, versteckte Potenziale auf”, freut sich Claudio Valeri, Head of Production & Logistics und Kistler Lean-Verantwortlicher. "Durch die Einführung der Lean-Management-Philosophie hat sich Kistler fit gemacht, um die Wettbewerbsfähigkeit auch am Hochlohnstandort Schweiz langfristig zu sichern."

Bestätigung des eingeschlagenen Kurses
Für Kistler ist der Award eine wertvolle Bestätigung des eingeschlagenen Kurses und zeigt, dass das gewählte Vorgehen aufgeht. "Der ASCO-Award ist für uns Motivation und Bestätigung zugleich. Gold zu holen bei der ASCO-Preisverleihung 2015 bedeutet ganz einfach, dass wir goldrichtig liegen", freut sich auch Rolf Sonderegger, CEO der Kistler Gruppe. "Ich gratuliere dem Kistler Lean-Team herzlich zum verdienten Award. Ein grosses Dankeschön gilt allen, die mit viel Energie und einem unglaublichen Engagement die verschiedenen Lean-Projekte unter hohem Zeitdruck erfolgreich umgesetzt haben."

www.kistler.com/www.kistler.com/



< News 557/1230 >