< News 464/1128 >

Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken


17.06.2015 ATP adhesive systems AG: Eröffnet neues Produktionswerk

ATP weihte vergangenen Samstag, 13.06.205 in Mihla-Buchenau ein hochmodernes Produktionswerk für wässrige Klebstoffbeschichtungen ein. Unter dem Beisein des Gemeinderats Mihla, der Eigentümerfamilien, der Mitarbeitern und ihrer Angehörigen, und der Maschinenbaufirmen überreichte der ausführende Generalunternehmer Fa. Vollack feierlich eine "Poseidon" Statur, welche schützend die Geschicke der neuen Unternehmung begleiten soll. Anschließend wurde der Neubau offiziell in Betrieb genommen.

Die Feierlichkeit wurde mit einem Sommerfest verbunden, bei dem sowohl für "Speis und Trank" als auch für die Unterhaltung der über 500 Gäste gesorgt wurde. Regelmäßige Führungen durch die neue Produktionsstätte in Verbindung mit Kutschfahrten, Hüpfburg und Segway-Ausflügen bereicherten das vielseitige Rahmenprogramm.

Die Gesamt - Investition von etwa 20 Mio. Euro liessen eine Produktions- und Lagerhalle von 12.000 m² Nutzfläche mit dazugehörigem 860 m² Bürokomplex entstehen. Das Herzstück der neuen Produktionshalle ist die neue 70 m lange Beschichtungsanlage, die aufgrund ihres Sauberkeitskonzeptes die Herstellung von Klebebändern und Beschichtungen für Anwendungen ermöglicht, bei denen es nicht nur auf das Kleben, sondern vielmehr auf die optische Qualität ankommt.

Des Weiteren werden 50 - 60 neue Arbeitsplätze geschaffen und am Standort der Gemeinde Mihla weiterhin festgehalten. Jedes Jahr bietet das Unternehmen jungen Berufsstartern Ausbildungsplätze als Chemielaborant, Mechatroniker, Fachkraft für Lagerlogistik oder im kaufmännischen Bereich an.

Die ATP-Gruppe ist ein international tätiges, innovatives und unabhängiges Unternehmen, welches spezialisiert ist auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von technischen und graphischen Klebesystemen. Aus einer breiten Palette von Klebern und Trägermaterialien werden ein- und doppelseitige Klebebänder sowie klebende und nichtklebende thermisch aktivierbare Verbindungssysteme für industrielle Kunden. Es werden ausschließlich eigen entwickelte Kleberrezepturen eingesetzt und die Produktionsverfahren entsprechen den modernsten technologischen Voraussetzungen.

Insgesamt sind mehr als 220 Mitarbeiter an den drei Standorten im schweizerischen Wollerau in der Nähe von Zürich, in Wuppertal sowie in Mihla/Buchenau bei Eisenach für das Unternehmen tätig. Mit den verschiedenen Produkten werden Kunden weltweit bedient, insbesondere die Automobilzuliefer-, die Bau- und die Werbeindustrie. Darüber hinaus ist die ATP-Gruppe in vielen Nischenanwendungen Marktführer.

Seit der Gründung 1988 ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen und hat vor allem den Produktionsstandort in Mihla/Buchenau ausgebaut.

Das Unternehmen bekennt sich mit der Herstellung hochwertiger Produkte auf lösemittelfreier, recyclebarer Basis zum Schutz der Umwelt und ist entsprechend ihrem Qualitätsmanagementsystem zertifiziert nach ISO TS 16949 und DIN EN 9001. Es wird ausschließlich Klebeband auf Basis von wässrigen Dispersionen hergestellt. Eine Umweltzertifizierung nach DIN EN ISO 14001, sowie Energiemanagement nach DIN EN 50001. wird bereits seit vielen Jahren von externen Prüfern regelmäßig kontrolliert und bestätigt. ATP hat sich bereits vor über 20 Jahren zu dieser umweltfreundlichen Herstellung bekannt.

www.atp-ag.comwww.atp-ag.com



< News 464/1128 >