News drucken

Zurück zur Übersicht


29.05.2015 Wittmann Robot Systeme: Ausbau der Roboterproduktion

Die weiter ansteigende Nachfrage nach Robotern und Automatisierungslösungen von WITTMANN veranlasste das Unternehmen, die Umsetzung eines zweistufigen Ausbauplans zur weiteren Erhöhung der Produktionskapazitäten in diesem Bereich in Angriff zu nehmen.

Die erste Ausbaustufe, die nun eine jährliche Roboter-Produktionsleistung von 4.200 Stück ermöglicht, konnte bereits vor drei Wochen erfolgreich abgeschlossen werden. Im Zuge dieser Maßnahme wurden die Montage- und Inbetriebnahme-Kapazitäten für Kleingeräte in der ungarischen WITTMANN Produktionsstätte in Mosonmagyaróvár entscheidend vergrößert. Im dortigen Produktionswerk werden in erster Linie die Robot-Modelle W808 und W818 hergestellt. Die vielfältig einsetzbaren Roboter bewältigen Traggewichte von bis zu 3 kg bzw. 6 kg, und die in Ungarn produzierte Stückzahl deckt den europäischen Bedarf an diesen beiden Modellen.

Den nächsten Schritt in diesem Ausbauprogramm stellt die bis spätestens zum Beginn des nächsten Jahres fertig umgesetzte Erweiterung der Robot-Produktion am österreichischen Hauptsitz der WITTMANN Gruppe in Wien dar – ergänzt um eine nochmalige Vergrößerung der Fertigungskapazitäten im US-amerikanischen Montagewerk in Torrington, Connecticut. Insgesamt kann somit bis Anfang 2016 die dringend benötigte Produktionsleistung von 4.500 Stück pro Jahr erreicht werden.

Nicht nur, dass die Roboter-Produktion der WITTMANN Gruppe ein stetiges Ansteigen der Stückzahlen verzeichnet, es werden in diesem Bereich auch laufend interessante Neuentwicklungen auf den Markt gebracht. So werden nach der unlängst vonstattengegangenen erfolgreichen Einführung der neuen W8 pro Roboter diese nun um neue servogetriebene rotatorische Zusatzachsen erweitert. Die Servomodule der für die W8 pro Serie gebauten Rotationsachsen sind besonders platzsparend ausgeführt und lassen sich idealerweise in unmittelbarer Nähe der Servomotoren positionieren.

Die WITTMANN Gruppe ist ein weltweit führender Hersteller von Spritzgießmaschinen, Robotern und Peripheriegeräten für die Kunststoff verarbeitende Industrie mit Hauptsitz in Wien, Österreich, bestehend aus zwei Haupt-Geschäftsbereichen: WITTMANN BATTENFELD und WITTMANN. Gemeinsam betreiben die Unternehmen der Gruppe zehn Produktionswerke in sieben Ländern, und mit ihren 30 Standorten sind die zusätzlichen Vertriebsgesellschaften auf allen wichtigen Kunststoffmärkten der Welt vertreten.

WITTMANN BATTENFELD verfolgt den weiteren Ausbau seiner Marktposition als Spritzgießmaschinen-Hersteller und Spezialist für fortschrittliche Prozesstechnologien. Als Anbieter moderner umfassender Maschinentechnik in modularer Bauweise erfüllt das Unternehmen die aktuell und künftig auf dem Markt für Kunststoff-Spritzguss herrschenden Anforderungen.

Das Produktprogramm von WITTMANN umfasst Roboter und Automatisierungsanlagen, Systeme zur Materialversorgung, Trockner, gravimetrische und volumetrische Dosiergeräte, Mühlen, Temperier- und Kühlgeräte.
Mit dieser umfassenden Peripheriegeräte-Baureihe bietet WITTMANN den Kunststoffverarbeitern Gesamtlösungen an, die alle Bedürfnisse abdecken – von einzelnen Arbeitszellen bis hin zu komplett integrierten, die gesamte Produktion umfassenden Systemen.

Der Zusammenschluss der einzelnen Bereiche unter dem gemeinsamen Dach der WITTMANN Gruppe führte zur nahtlosen Ergänzung der jeweiligen Produktlinien. – Zum Vorteil der Kunststoffverarbeiter, die in verstärktem Maß ein reibungsloses Ineinandergreifen von Verarbeitungsmaschine, Automatisierung und Peripherie nachfragen.

www.wittmann-group.comwww.wittmann-group.com



< News 598/1249 >