< News 558/1185 >

Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken


21.04.2015 ENGEL Symposium 2015: Mehr als 3000 Gäste erwartet

Innovationsschau mit vielen Weltpremieren

Erfahrung. Innovation. Begeisterung – unter diesem Motto steht das ENGEL Symposium 2015 vom 16. bis 18. Juni in St. Valentin und Linz. Alle drei Jahre lädt der Spritzgießmaschinenbauer und Systemexperte seine Kunden und Partner zur Hausmesse nach Österreich ein. Mit mehreren Weltpremieren, einer Vielzahl an herausfordernden Anwendungen und zukunftsweisenden Lösun­gen wird das ENGEL Symposium 2015 seine Vorveranstaltungen an Innovati­onskraft noch einmal übertreffen. Mehr als 3000 Gäste aus allen Regionen der Erde werden erwartet.

Drei Tage lang dreht sich bei ENGEL in St. Valentin und im Design Center in Linz alles um die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der Spritzgießindustrie. Das ENGEL Großmaschinenwerk verwandelt sich für diesen Zeitraum fast schon in einen Spritzgießbe­trieb. Für die Branchen Automotive, Technical Moulding, TeIetronics, Packaging und Medical werden in insgesamt 15 hochintegrierten und automatisierten Fertigungszellen anspruchsvol­le Bauteile produziert – in neuen Produktqualitäten und mit einer bislang nicht erreichten Effizienz. In zahlreichen Expert Corners geht es unter anderem um Neuentwicklungen für die intelligente Prozessoptimierung, das kontrollierte Plastifizieren und das breite Spektrum der ENGEL Serviceprodukte. Darüber hinaus machen ein hochkarätiges Vortragsprogramm, eine Partnerausstellung sowie die feierliche Verleihung der ENGEL HL-Awards 2015 das ENGEL Symposium zu einem wichtigen internationalen Branchentreff.

Jubiläum: 25 Jahre holmlos - Sonderschau zur Erfolgsgeschichte
Kompakte Fertigungszellen, effiziente Automatisierung und schnelle Rüstprozesse: Mit ihren großen Aufspannflächen und der freien Zugänglichkeit zum Werkzeugraum werden holmlose Spritzgießmaschinen den Anforderungen an eine hohe Effizienz und Wirtschaftlichkeit in der Fertigung optimal gerecht. Vor 25 Jahren hat ENGEL als erster Spritzgießmaschinenbauer weltweit eine holmlose Maschine präsentiert und hält damit bis heute ein Alleinstellungs­merkmal. Die holmlosen Maschinen gehören längst zu den größten Umsatzträgern von ENGEL. Mehr als 60.000 Holmlos-Maschinen wurden weltweit geliefert und immer wieder stellen sie sich neu auf die sich verändernden Anforderungen ein. Mit der Servohydraulik ecodrive und der neuen vollelektrischen holmlosen Kleinbaureihe ENGEL e-motion TL hat ENGEL auch für die Trendthemen des 21. Jahrhunderts holmlose Antworten. "25 Jahre holmlos" – dieser Erfolgsgeschichte widmet ENGEL auf seinem Symposium 2015 eine Son­derpräsentation.

Einen weiteren Höhepunkt erreicht das Jubiläum mit der Verleihung der HL-Awards 2015 am Abend des 16. Juni. Bereits zum achten Mal zeichnet ENGEL herausragende Holmlosan­wendungen aus. Neu ist, dass die Preise in drei Kategorien vergeben werden: effiziente Nut­zung des Werkzeugraums, innovative Prozessintegration und wirtschaftliche Automatisie­rung.

Vom Meister lernen: Karim Rashid kommt zum ENGEL Symposium nach Linz
Es ist längst Tradition, dass ENGEL zu seinem Symposium nicht nur mit zahlreichen Pro­dukt-und Technologieneuheiten aufwartet, sondern auch die begleitende Konferenz im De­signcenter in Linz mit hochkarätigen Vorträgen und Referenten besetzt ist. Industrie 4.0 ist nur eines von vielen spannenden Themen, die in diesem Jahr im Kontext der aktuellen Her­ausforderungen und Trends in der Spritzgießverarbeitung diskutiert werden.

Ein besonderes Highlight wird der Vortrag von Karim Rashid sein, der für das ENGEL Sym­posium von New York nach Linz reisen wird. Karim Rashid gilt als der Popstar der Design­welt. Mit seinen ungewöhnlichen, aber immer auch alltagstauglichen Produktdesigns hat er über die letzten dreißig Jahre unser heutiges Produktverständnis entscheidend mitbestimmt. Die Gäste des ENGEL Symposiums wird Rashid in seine Welt des Blobismus entführen und ihnen dabei neue Aspekte von Funktionalität und Design vermitteln.

ENGEL Symposium 2015: 16. bis 18. Juni in St. Valentin und Linz Weitere Informationen und Anmeldung:

www.engelglobal.comwww.engelglobal.com


symposium@engel.atsymposium@engel.at

< News 558/1185 >