News drucken

Zurück zur Übersicht


09.02.2015 EMS-Gruppe: Erfreuliche Umsatz- und Ergebnisentwicklung 2014

Die EMS-Gruppe, die weltweit in den Geschäftsbereichen Hochleistungspolymere und Spezialchemikalien tätig ist und deren Gesellschaften in der EMS-CHEMIE HOLDING AG zusammengefasst sind, steigerte 2014 den Nettoumsatz um 4.6% und das Betriebsergebnis (EBIT) um 14.7% gegenüber Vorjahr. Nettoumsatz und Betriebsergebnis (EBIT) erreichten damit wiederum neue Höchstwerte.

Im Vergleich zum Vorjahr erhöhte sich der konsolidierte Nettoumsatz in Schweizer Franken um 4.6% auf CHF 1'972 Mio. (1'885), während er in lokalen Währungen um 7.8% anstieg. Zahlreiche Neugeschäfte konnten erfolgreich realisiert und die weltweiten Marktpositionen weiter ausgebaut werden.

Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg auf CHF 423 Mio. (369) und liegt damit 14.7% über Vorjahr. Der betriebliche Cash Flow (EBITDA) erhöhte sich auf CHF 478 Mio. (424) und um 12.8% zum Vorjahr. Die EBIT-Marge erreichte 21.5% (19.6%), die EBITDA-Marge 24.3% (22.5%). Das starke Wachstum mit hochmargigen Spezialitäten bei gleichzeitiger Kostendisziplin wirkte sich positiv auf das Ergebnis und die Ergebnismarge aus.

www.ems-group.com/www.ems-group.com/

< News 691/1269 >