< News 609/1185 >

Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken


05.02.2015 Gebr. Renggli AG: Baut Medizintechnik aus

Das auf Spritzguss und Formenbau spezialisierte Schweizer Unternehmen Gebr. Renggli AG geht im Markt der Medizintechnik in die Offensive und erstellt einen Neubau für die Reinraum-produktion. Die Planung ist abgeschlossen. Ende Januar fand der Spatenstich statt.

Bereits vor Jahren hat das in Schaffhausen, unweit der Grenze zu Baden-Württemberg ansässige Fa-milienunternehmen Gebr. Renggli AG das strategische Potenzial der Medizintechnik erkannt und ne-ben der Produktion von technischen Bauteilen zunehmend auf dieses Standbein gesetzt. Jetzt macht der Kunststoffverarbeiter einen grossen Schritt nach vorn und erstellt einen Neubau für die Hightech-Spritzgiessproduktion im Reinraum mit einem Investitionsvolumen von rund 6.5 Millionen Schweizer Franken.

Herausfordernde Rahmenbedingungen
Als Planungspartner für das ambitionierte Vorhaben trat die auf Industriebauten spezialisierte IE Plast auf. Die grosse Herausforderung für die Planung war das Fabrikareal mit den bestehenden U-förmig angeordneten Gebäuden und der Begrenzung durch zwei Strassen von überregionaler Bedeutung. Diese Situation bot wenig Spielraum für überzeugende Lösungen. Nach der sorgfältigen Prüfung ver-schiedener Optionen fiel der Entscheid zugunsten eines Neubaus, der für das Produktionslayout, die interne Logistik, die kreuzungsfreie Steuerung der Material und Personenflüsse und die Erschliessung der Medien ideale Voraussetzungen bietet. Im der neuen, 600 Quadratmeter grossen Produktionshalle wird die Gebr. Renggli AG unter Reinraumbedingungen der Klasse 7 nach ISO 14644-1 hochwertige Präzisionsteile für medizintechnische Anwendungen herstellen.

Planen von innen nach aussen
Die zur IE Group gehörende IE Plast mit Standorten in München und Zürich ist in der Branche bekannt für Ihre Planungsphilosophie, die bei der Betriebsplanung ansetzt und die Bauplanung daraus ableitet. Dieses planerische Konzept, das umfassendes Branchenwissen voraussetzt, hat auch die Firma Gebr. Renggli AG überzeugt. Die Spatenstichzeremonie für den Neubau wurde von strömendem Regen be-gleitet, was der Vorfreude aller Beteiligten allerdings keinen Abbruch tat. Die Fertigstellung des Ge-bäudes ist für Oktober 2015 geplant, der Produktionsstart im Reinraum wird Anfang 2016 erfolgen.

www.renggli-ag.comwww.renggli-ag.com
www.ie-group.comwww.ie-group.com


< News 609/1185 >