News drucken

Zurück zur Übersicht


27.10.2014 Kunststoff-Institut Südwest: Organisiert Technologienachmittag Mikrospritzgiessen

Das Kunststoff-Institut Südwest (KISW) in DE-78048 Villingen-Schwenningen veranstaltet am Donnerstag, den 6.11.2014, 13:00 Uhr, einen "TECHNOLOGIENACHMITTAG MIKROSPRITZGIESSEN". Mit drei Fachvorträgen über Prozess, Werkzeuge und Maschinen für das Mikrospritzgiessen wird das Thema erörtert. Anschliessend besteht die Möglichkeit, Detailfragen mit den Referenten zu diskutieren und praktische Vorführungen im Technikum des KISW anzuschauen.

Die Entwicklung der Technik eröffnet heute Möglichkeiten, Bauteile leichter und kompakter als noch vor einigen Jahren zu fertigen. Für die Fertigung von kleinen Bauteilen müssen Lieferanten Ihren Kunden Konzepte und Lösungen für die Herstellung in Form von Werkzeugen, Materialien, Peripherie, Maschinen- & Anlagen etc. anbieten können. Mikrospritzgiessen ist nicht nur eine Herausforderung für die Fertigung. Die Produkte müssen qualitativ erfasst und bewertet werden. Eine Prozesskontrolle und Bauteilprüfung fordern den Einsatz von geeigneten Messtechniken bzw. Kontrolle und Überwachung der Fertigteile.

Villingen-Schwenningen liegt nur ca. 50 km nördlich von Schaffhausen und ist daher auch für Schweizer Interessenten sehr gut zu erreichen.

Die Veranstaltung wird u.a. zusammen mit Wittmann Battenfeld durchgeführt, die dem KISW eine "MicroPower"-Spritzmaschine für Forschungs-und Schulungszwecke zur Verfügung gestellt haben. Diese Maschine wird mit einem laufenden Produktionsprozess zu besichtigen sein. Die Teilnahme ist für Wittmann-Battenfeld Kunden und Interessenten kostenlos!

www.kunststoff-institut-suedwest.dewww.kunststoff-institut-suedwest.de
www.battenfeld.chwww.battenfeld.ch


< News 718/1230 >